Rezepte für Dinkelbrote

Dinkel erfährt seit einigen Jahren eine große Renaissance und erobert die Regale der Geschäfte. Selbst bei vielen Nahrungsmittelallergien gilt die leicht nussig schmeckende Weizenart dank der zarten Faserstruktur und guten Wasserlöslichkeit als äußerst verträglich. Durch die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe ist sie zudem gesund und scheint vor allem auf die Verdauung viele Vorteile zu haben. Wer auf Weizen allergisch reagiert, findet im Dinkel, der zudem mit einem höheren Gehalt an Proteinen und hochwertigen Aminosäuren punktet, eine gute Alternative. Beim Backen ist das Getreide aufgrund des hohen Anteils an Klebereiweiß (Gluten) unproblematisch. Hier findest du tolle Rezepte für Brote mit Dinkelmehl.

Ein Artisanbrot ist ein handwerklich zubereitetes Brot. Auch Freunde von Dinkelbroten sind in der Lage ein gutes Brot zu backen. Mit Sauerteig und minimal Hefe.
Brot gesucht, dass nicht nur lecker, sondern auch wirklich gesund ist? Viel gesünder als mein Eiweißbrot mit Dinkel geht es eigentlich schon kaum.
Wenn schon helles Toast, dann lecker UND gesund: Fluffiges und einfach leckeres Toastbrot aus 100% Dinkelmehl.
No-Knead Brote sind besonders schnell zubereitet und können trotzdem mit einem guten Brot mithalten. So wie dieses leckere Dinkelbrot ohne Kneten!
Als Broteinsteiger helfen die Grundrezepte für die einzelnen Mehlsorten. Hier zeige ich dir, wie du schnell und einfach ein helles Dinkelbrot bäckst.
Leckeres & gesundes 100% Dinkelbrot in 3 Varianten: Entweder mit Hefewasser getrieben oder mit verschiedenen Sauerteigführungen
Ein wunderschönes Kastenbrot mit URKORN-Dinkel und Dinkelkörnern als Topping, die zuvor einen Tag angekeimt wurden. 
Ein bayerisches Dinkel-Ruchmehl aus der Drax-Mühle verbackt in einem sehr leckeren und knusprigen Topfbrot. Gegessen am besten noch warm und frisch!
Das "Guten Morgen-Brot" hilft dir ein tolles Brot ganz unkompliziert zu backen. Mit gesundem Dinkel und aromatischem Hartweizen und ganz ohne Zeitprobleme am Backtag. Du kannst es bequem am Vortag vorbereiten und am Morgen dann backen.
Dieser Laib Brot ist eine reine Freude. Die Kruste ist so unglaublich knusprig. Und die inneren Werte stimmen auch. Die Krume ist wunderschön wattig. So macht das Brotbacken so richtig Spaß!

„Der Bäcker“

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Zu viel Respekt habe ich vor diesem Berufsstand und davor welche Anforderungen Mitglieder dieser Zunft täglich stemmen müssen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Selbst, wenn auch mal ein Brot misslingt. Hier findest du meine Lieblingsrezepte.

Unterstütze mich…

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich für meinen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Brotback-Bücher Empfehlungen

Neueste Beiträge

Westfälisches Doppelback-Brot
21. November 2021
Sixpack Bread
12. November 2021
Einfaches Rezept für Laugenbrötchen
6. November 2021
Laugenstangen selber machen
29. Oktober 2021
Ruchmehl-Kastenbrot mit Saaten und Kernen
19. Oktober 2021

Brotmesser im Test

Die Challenger Breadpan im Test