Rezepte für Mischbrote/Mehrkornbrote

Das Mehrkornbrot gehört zu den gesündesten Broten. Wie das Wort Mehrkorn bereits verrät, wird es aus mehreren verschiedenen Körnern oder Getreidesorten wie Weizen, Gerste, Roggen und Hafer gebacken. Mehrkornbrote werden von vielen Herstellern in den Supermärkten angeboten. Wie viele Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe im Brot enthalten sind, hängt von der genauen Zusammensetzung der Getreidekörner und vom verwendeten Mehl ab. Doch du kannst es mit den Rezepten, die du hier findest, auch ganz einfach selber backen. Passe die Zutaten nach deinen Wünschen an und entscheide über die Zusammensetzung bzw. darüber, wie gesund dein Brot letztendlich ist.

Ein großes Batard mit jeder Menge Ofentrieb, krosser Kruste und sattem Geschmack. Schnell gebacken an einem Tag. 
Eine Geschmacksexplosion in Form eines sehr dunklen Brotes. Kakao passt nicht nur in Kuchen, sondern auch wunderbar ins Brot!
Ein rustikaler Laib Brot mit Alpenroggen und Dinkel. Ein hoher Anteil an Altbrot gibt dem Brot einen malzig aromatischen Charakter.
Die ganze Schönheit der Berge in einem Brot verbacken: Eine wahre Augenweide ist dieses Alpen-Roggenbrot mit gehörigem Ruchmehlanteil. 
Ein wunderbares Kastenbrot mit Emmer-Urkorn und Dinkel gemischt. Das gewisse Etwas bei diesem Brot sorgt das schöne Topping mit Saaten und die Frische bringt Kartoffel. Ein geniales Alltagsbrot.
Das vermutlich gesündeste Brot auf dieser Webseite ist dieses Kerne-Kraftbrot. Dabei ist es in zwei Varianten backbar: Glutenfrei oder mit einem Anteil Nackt-Hafermehl. Egal in welcher Variante du das Kerne-Brot backst, es ist besonders saftig, geschmackvoll und ballaststoffreich. 
Ein schweres Urkorn-Vollkornbrot, wie es vielleicht früher schon gemacht wurde. Rustikal, schwer, gehaltvoll und voller Aromen. Einkorn und Waldstaudenroggen in Kombination: Uriger geht es kaum.
Dinkel und Roggen treffen hier auf Kartoffeln und werden zu einem Brot verbacken, dass extrem lange frisch bleibt und super saftig ist. Ein ganz klarer Favorit meiner Familie. 
Wie der Name schon sagt, erfordert das Brot keine Arbeiten am Vortag. Keine Langzeitführung, sondern eine unkomplizierte Art und Weise ein Brot zuzubereiten. Das Ergebnis ist trotz der Einfachheit absolut gigantisch. Ein Brot für jedes heimische Rezeptbuch.
Ein Kastenbrot muss nicht immer langweilig sein. Mit Saaten und den richtigen Mehlen lässt sich ein tolles Brot z.B. für den Arbeitsalltag zaubern. Die Frischehaltung ist genial und geschmacklich durch die Vorteige ohnehin eine Wucht.
1 6 7 8 9

„Der Bäcker“

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Zu viel Respekt habe ich vor diesem Berufsstand und davor welche Anforderungen Mitglieder dieser Zunft täglich stemmen müssen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Selbst, wenn auch mal ein Brot misslingt. Hier findest du meine Lieblingsrezepte.

Unterstütze mich…

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich für meinen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Brotback-Bücher Empfehlungen

Neueste Beiträge

Ruchmehl-Kastenbrot mit Saaten und Kernen
19. Oktober 2021
Sauerteig Focaccia
16. Oktober 2021
„Home Sweet Home“-Brot
29. September 2021
Was mache ich mit meinem Sauerteig im Urlaub?
29. September 2021
Pane di farina bianca
23. September 2021

Brotmesser im Test

Die Challenger Breadpan im Test