Brot-Rezepte für Anfänger HeimbäckerInnen

Jeder fängt mal an. Mit dem Brotbacken allgemein und auch mit bestimmten Techniken und Zutaten. Auch beim Sauerteig war jeder von uns mal Anfänger. Lass dich nicht entmutigen von komplizierteren Rezepten und versuche dich erstmal an einfacheren Varianten. Die Rezepte hier habe ich versucht für dich auszuwählen, so dass du eine gute Auswahl an wirklich einfachen Rezepten für Brote findest, als auch Brote, die dann schon ein klein wenig anspruchsvoller sind. Sollte ein Rezept doch mal zu kompliziert wirken, frag mich gerne wenn etwas unklar ist oder gehe einfach zum nächsten Rezept über. Du wirst sehen, dass du von Brot zu Brot sicherer wirst im Umgang mit Teigen, Vorteigen, Zutaten, dem Kneten, dem Formen und auch dem Backen. Ich werde versuchen langfristig noch mehr ganz einfache Rezepte hier zu veröffentlichen.   

Wenn es mal besonders schnell gehen muss: Ein Joghurtbrot, völlig ohne Kneten und trotzdem richtig lecker. Mit krachender Kruste und sehr aromatischem Inneren.
Ein sehr unkompliziertes Ruchmehl-Brot mit viel Aroma und wenig Hefe. Über Nacht im kalt gegart, kann es direkt aus dem Kühlschrank heraus gebacken werden.
Das vermutlich gesündeste Brot auf dieser Webseite ist dieses Kerne-Kraftbrot. Dabei ist es in zwei Varianten backbar: Glutenfrei oder mit einem Anteil Nackt-Hafermehl. Egal in welcher Variante du das Kerne-Brot backst, es ist besonders saftig, geschmackvoll und ballaststoffreich. 
Das "Guten Morgen-Brot" hilft dir ein tolles Brot ganz unkompliziert zu backen. Mit gesundem Dinkel und aromatischem Hartweizen und ganz ohne Zeitprobleme am Backtag. Du kannst es bequem am Vortag vorbereiten und am Morgen dann backen.
Ein Weizenbrot mit gesunden Eigenschaften und einer gleichmäßigen Krumenporung. Ideal fürs Frühstück oder festliche Anlässe. Meine Kinder lieben es.
Ein schnelles und einfaches Rezept für ein sehr leckeres Weizenbrot. Über Nacht gegart lässt es sich prima in den Alltag einbauen ohne einen ganzen Backtag zeitlich aufwenden zu müssen. Die lange Gare gibt das nötige Aroma und hilft Hefe zu vermeiden. Durch den einen oder anderen Trick ist die Frischehaltung sehr gut, auch wenn kein Sauerteig oder Roggenmehl verwendet wurde.
1 10 11 12

Was müssen Brotback-Anfänger lernen?

Beim Brotbacken kommt es auf einige Dinge an: Zeitmanagement, Techniken zum Kneten und Formen, Wissen aneignen über das Backen und Schwaden, und so weiter. Welche Teige und Vorteige werden wann wie angesetzt und wie lange sollten Teige reifen, damit sie möglichst schöne Brote ermöglichen? Welches Mehl passt zu welchem und hat welche Eigenschaften? Wie viel Hefe gehört in den Teig und benötigt man wirklich einen Sauerteig? Alles Fragen und noch viele mehr, die Brotback-Beginner beschäftigen.

Laut meiner Erfahrung dauert es einige Zeit und auch Brote, bis man sicher ist im Umgang mit Rezepten. Zu wissen wie man welche Mehle austauscht, wenn man sie nicht vorrätig hat und was sich dann verändern könnte im Teig und dem Ergebnis.

Oder auch selbst Rezepte zu entwerfen: Das bedarf einer gewissen Routine beim Backen und dem Know How, das man sich mühsam erarbeiten muss.

Aber: All das soll dich nicht abschrecken…mit jedem Brot wirst du besser und deine Brote werden es auch. Du wirst viel Spaß beim Ausprobieren haben und du wirst lernen auch mal zu scheitern ohne komplett zu verzweifeln. Weil du dann irgendwann mal weißt, wieso du gescheitert bist und wie du es besser machen kannst. Das nächste Brot ist schnell wieder angesetzt und durch jedes schöne Brot, das du aus dem Ofen ziehst, vergisst du alle Fehlschläge auf dem Weg dahin.

Ein Tipp für Brotback-Anfänger

Fange so früh wie möglich damit an einen eigenen Sauerteig anzusetzen. Nur mit Sauerteig kommst du in den Genuss der besten Aromen im Brot. Glaub mir, der Aufwand (der gar nicht so schlimm ist, wenn du dich nach meiner Anleitung zum Sauerteig-Ansatz hältst) lohnt sich.

„Der Bäcker“

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Zu viel Respekt habe ich vor diesem Berufsstand und davor welche Anforderungen Mitglieder dieser Zunft täglich stemmen müssen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Selbst, wenn auch mal ein Brot misslingt. Hier findest du meine Lieblingsrezepte.

Unterstütze mich…

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich für meinen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Brotback-Töpfe im Test

Neueste Beiträge

Supersofte Kartoffel-Dinner Rolls
1. Dezember 2022
Jausenbrot
24. November 2022
Leinsamenbrot
18. November 2022
So verbesserst du dein Sauerteigbrot in 20 Schritten
15. November 2022
Aufwertende Zutaten für dein Brot: So viel darfst du zugeben
12. November 2022

Brotback-Bücher Empfehlungen

Brotmesser im Test

Follow me

Anleitung für Sauerteig

Die Challenger Breadpan im Test