Rezepte für Italienische Brote

In Italien heißt Brot Pane und hat hier eine lange Tradition. Frisch gebackenes Brot wird in diesem Land zu nahezu jedem Essen serviert. Es begeistert mit einer großen Vielfalt an verschiedenen Brotsorten, wobei sie oftmals die gleichen Zutaten enthalten. Besonders wichtig sind Weizenmehl und Hefe. Anhand dessen werden die Brote in unterschiedlichen Varianten gebacken und nach Belieben verfeinert. Du findest hier tolle Rezepte, die du ebenso nach deinem Geschmack anpassen kannst. Beliebt ist in Italien beispielsweise Bruschetta. Hierbei handelt es sich um ein leckeres Weißbrot mit Tomaten und verschiedenen Gewürzen. Sehr bekannt ist außerdem das Ciabatta mit der rösch-harten Kruste und hellen Krume.

Ciabatta der italienische Klassiker in einer dunklen Variation. Mit Sauerteig, Bier und Roggen immer noch, oder gerade deshalb, ein absoluter Gaumenschmaus!
Das Ciabatta ist ein sehr beliebtes italienisches Weißbrot mit luftiger Krume. Meine Ciabatta Brötchen reifen mit Sauerteig kalt über Nacht und entwickeln so ein tolles Aroma.
Ein ganz dickes Ding: Luftig, rau, krustig und einfach nur lecker: Das raue Brot ist ein Brot ganz nach meinem Geschmack. 
Mein Pane Rustico ist ein verdrehtes Sauerteig-Mischbrot mit Roggen und Weizen. Durch das Verdrehen wird die Krume besonders weich, die Kruste schön kross.  
Ein ganz und gar ausgefallenes italienisches Mischbrot mit Roggen und dem Besten das italienische Mehle so zu bieten haben: Manitoba-Mehl.
Ohne zu Kneten kann man wunderbare Brote zaubern. So gelingt auch ein italienisches Weißbrot ohne großen Aufwand und mit tollem Ergebnis.
Der italienische Klassiker Ciabatta ist wirklich einfach zu backen. Hier in meiner Sauerteig-Variante ist die Krume ein softer Traum. Zum Nachbacken dringend empfohlen.
Das Pane Vallemaggia: Ein sehr aromatisches, relativ dunkles Brot aus dem schweizer Tessin. Es überzeugt mit einer knusprigen Kruste und einer offenen Porung.
Reste an italienischen Mehlen und Sauerteig (Lievito Madre) in einem schnellen All-In Brot, an einem Tag gebacken. 

„Der Bäcker“

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Zu viel Respekt habe ich vor diesem Berufsstand und davor welche Anforderungen Mitglieder dieser Zunft täglich stemmen müssen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Selbst, wenn auch mal ein Brot misslingt. Hier findest du meine Lieblingsrezepte.

Unterstütze mich…

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich für meinen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Brotback-Bücher Empfehlungen

Neueste Beiträge

Pane di farina bianca
23. September 2021
Krustenbrot für Einsteiger
11. September 2021
Pain Levain au Label Rouge
11. August 2021
Italienisches Sauerteig-Weißbrot mit Lievito Madre
6. August 2021
Wieso sieht mein Brot nicht aus wie im Rezept?
4. August 2021

Brotmesser im Test

Die Challenger Breadpan im Test