Rezepte für Italienische Brote

In Italien heißt Brot Pane und hat hier eine lange Tradition. Frisch gebackenes Brot wird in diesem Land zu nahezu jedem Essen serviert. Es begeistert mit einer großen Vielfalt an verschiedenen Brotsorten, wobei sie oftmals die gleichen Zutaten enthalten. Besonders wichtig sind Weizenmehl und Hefe. Anhand dessen werden die Brote in unterschiedlichen Varianten gebacken und nach Belieben verfeinert. Du findest hier tolle Rezepte, die du ebenso nach deinem Geschmack anpassen kannst. Beliebt ist in Italien beispielsweise Bruschetta. Hierbei handelt es sich um ein leckeres Weißbrot mit Tomaten und verschiedenen Gewürzen. Sehr bekannt ist außerdem das Ciabatta mit der rösch-harten Kruste und hellen Krume.

Verschiedene Stangenbrote, hergestellt aus dem gleichen Teig. Die tollen Schwabachtaler Krüstli sind sehr einfach zu Hause zu backen.
Du hast Pizzateig-Reste übrig? Pizzateig und Brotteig sind sich sehr ähnlich. Backe doch einfach ein Brot daraus! 
Eine untypische Form für ein Focaccia, aber so unglaublich lecker und saftig. Die Focaccia im Kasten ist ein Rezept zum Verlieben!
Sauerteigbrot mit geschroteten Leinsamen. Schön zu sehen, dass man mit einem Zusatz an Leinsamen ein sensationell-leckeres Brot backen kann.
Ein Sauerteigbrot, so luftig und lecker wie man es sich von einem italienischen Brot wünscht. Und die Farbe ist so golden wie der Herbst.
Ciabatta in einer neuen Form: Mit rustikaler Kruste wird es nochmal leckerer und macht optisch vor allem jede Menge her.
1 2 3

Was ist typisch für italienische Brote?

Ganz typisch ist, dass in Italien helle Brote gebacken werden. Auch diese gibt es in sehr vielen verschiedenen Varianten, jedoch sind helle Brote am weitesten verbreitet. Häufig werden die Brote mit Hefe hergestellt, aber auch milder Sauerteig kommt zum Einsatz, die sogenannte „Mutterhefe“, auch „Lievito Madre“ genannt.

Welches Mehl wird üblicherweise in italienischen Broten verwendet?

Typische Mehle sind Weizenmehl Tipo 00, Tipo 0, Tipo 1, Tipo 2 und häufig auf Hartweizenmehl wie das Semola di grano duro.

Welche Mehl ist das hellste in Italien?

Weizenmehl Tipo 00

Ist Teig für Brote der Gleiche wie für Pizza?

Im Grund ja, wobei das auch von Region zu Region in Italien unterschiedlich ist. Es gibt PizzabäckerInnen, die ihren Teig niemals mit Brotteig vergleichen würden, wenngleich eine gewisse Ähnlichkeit besteht. Du kannst auf jeden Fall mit jedem Brotteig auch Pizza herstellen.

Unterstütze mich...

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂 Als kleines Dankeschön erhältst du exklusive Rezepte & Tipps von mir als Download!

Über mich

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Und weil mir das Backen von Brot unendlich Freude bereitet, versuche ich hier für mich und andere eine Sammlung an Brotback-Wissen und vielen Rezepten zu schaffen. Viel Spaß damit!

Unterstütze mich…

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂
Als kleines Dankeschön erhältst du exklusive Rezepte & Tipps von mir als Download!

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich für meinen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Brotback-Töpfe im Test

Neueste Beiträge

Chia-Brot
14. Juni 2024
Wieso du den Lebenszyklus deines Sauerteigs kennen solltest
13. Juni 2024
Leichtes Weizenmischbrot
10. Juni 2024
Brotbacken mit wenig Kalorien – geht das?
5. Juni 2024
Brot mit Haferbrei
30. Mai 2024

Brotback-Bücher Empfehlungen

Brotmesser im Test

Anleitung für Sauerteig

Die Challenger Breadpan im Test