Rezepte für Saatenbrote

Saaten sind mit ihren gesunden enthaltenen Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen, Eiweißen, Aminosäuren, sekundären Pflanzenstoffen und Ballaststoffen sehr wertvoll, denn sie liefern deinem Körper Energie, bringen die Nerven in Schwung und können Giftstoffe binden. Muskelzellen profitieren davon und zudem sorgen sie dafür, dass du länger satt bist. Saaten enthalten zwar viel Fett, doch bei 30 bis 40 Prozent handelt es sich hierbei um wertvolle Öle mit essentiellen, also lebensnotwendigen Fettsäuren, die der Körper nicht synthetisieren kann. Saaten machen deine Brote gesund und lecker. Hier findest du tolle Rezepte, wie du sie selber backen kannst.

Der Schnell-Entwurf eines Müsli-Brotes hat sich doch tatsächlich zu einem meiner bisher besten Brote entwickelt. Eine wirklich knusprige Kruste und ein extrem aromatisches Inneres machen dieses rustikale Landbrot zu einem Highlight jeder Brotzeit. Ob süß oder deftig, beides passt perfekt zu diesem Brot. 
Eine unkonventionelle Brotform, die immer mehr Fans gewinnt: Die Wurzel. Brotteig machen, verdrehen, backen, fertig! So einfach backst du ein Wurzelbrot. 
Saftig, fruchtig, krachend, kernig, gesund und vor allem sehr lecker und lange haltbar: Ein tolles Brot mit getrockneten Cranberries, perfekt für den Alltag. 
Eines unserer Lieblingsbrote in der Familie ist dieses Vollkorn-Zucchini-Kastenbrot. Sensationelle Haltbarkeit trifft auf tollen Geschmack und knackige Saaten.
Ein Kastenbrot mit jeder Menge kerniger Saaten und überschaubar wenig Hefe. Der Arbeitsaufwand ist gering. So gesund und lecker kann ein Brot sein.
Das Urgetreide Khorasan kross verbacken in einem super erdig-leckeren Saaten-Brot. So wird jede Brotzeit zur gesunden Mahlzeit.
Ein Kastenbrot muss nicht immer langweilig sein. Mit Saaten und den richtigen Mehlen lässt sich ein tolles Brot z.B. für den Arbeitsalltag zaubern. Die Frischehaltung ist genial und geschmacklich durch die Vorteige ohnehin eine Wucht.

„Der Bäcker“

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Zu viel Respekt habe ich vor diesem Berufsstand und davor welche Anforderungen Mitglieder dieser Zunft täglich stemmen müssen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Selbst, wenn auch mal ein Brot misslingt. Hier findest du meine Lieblingsrezepte.

Neueste Beiträge

No-Knead Topfbrot mit Apfel und Mohn
23. Januar 2021
Pane di Segale Manitoba – Italienisches Mischbrot
21. Januar 2021
Italienisches No-Knead Weißbrot – in 5 Minuten ohne Kneten
16. Januar 2021
Kerniges Kraftbrot aus dem Kasten
13. Januar 2021
Italienisches Sauerteigbrot mit Tipo 2
9. Januar 2021

Brotmesser im Test

Die Challenger Breadpan im Test