Rezepte für Sauerteigbrote

Es gibt grundsätzlich zwei Arten, Brote zu backen: Hierfür kommen als Triebmittel zur Vergrößerung des Teigvolumens entweder Hefe oder Sauerteig zum Einsatz. Mit Sauerteig zu backen, gilt als reinste Form, denn Hefe besteht aus künstlich gezüchteten Pilzen, während Sauerteig ein natürliches Produkt ist. In Sauerteig sind Milchsäurebakterien, Essigsäure und Hefepilze enthalten, die sich während der Gärung bilden und dank derer die Backwaren so schön locker werden. Zu den Mehlsorten, die für Sauerteig verwendet werden können, gehört beispielsweise Roggenmehl. Hierfür mischt du es mit Wasser und stellst es 24 Stunden lang an einem warmen Ort auf, beispielsweise auf der Heizung, damit die Gärung beginnt. Brote mit Natursauerteig sind für viele leichter verdaulich. Tolle Rezepte kannst du hier nachlesen.

Eine unkonventionelle Brotform, die immer mehr Fans gewinnt: Die Wurzel. Brotteig machen, verdrehen, backen, fertig! So einfach backst du ein Wurzelbrot. 
Saftig, fruchtig, krachend, kernig, gesund und vor allem sehr lecker und lange haltbar: Ein tolles Brot mit getrockneten Cranberries, perfekt für den Alltag. 
Das Beste aus 2 Sorten Korn: Weizen und Roggen. Breadflour, Spezialmehl aus Kanada und Champagnerroggen, angebaut im Elsass...ein Traum von einem hellen Brot.
Ein besonders rustikaler Laib Brot mit Dinkelflocken, Landbier und Weizensauerteig. Mit dicker krosser Kruste und einer dunklen saftigen Krume. 
Das Beste aus 2 Ländern: Dieses Französisch-Schweizer Brot mit Ruchmehl und T80 Paysans Mehl ist ein gesunder Genuss mit jeder Menge Geschmack. 
Gut verträglich und einfach lecker: Helles und dunkles Emmermehl treffen in einem Kastenbrot mit dunklem Chia-Topping auf Schwarzroggen. 
Petersilienwurzel ist selten der Hauptdarsteller in einem Gericht. In diesem Brot ist das anders. Aromatisch erdig und das Brot krachend im Topf gebacken. 
Wunderbar rustikales Krustenbrot mit langer Gare bei niedriger Raumtemperatur. Besonders einfach zuzubereiten und am nächsten Tag schnell im Ofen.
Das äußerst backstarke Manitobamehl in der Vollkorn- und Weißmehl-Variante werden mit Kartoffel und Sauerteig zu einem extra leckeren Laib Brot.
Wer ein Brot mit dunkler Krume backen möchte, dass auch noch lange hält, der ist bei diesem Landbrot besonders gut aufgehoben. 
1 3 4 5 6

„Der Bäcker“

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Zu viel Respekt habe ich vor diesem Berufsstand und davor welche Anforderungen Mitglieder dieser Zunft täglich stemmen müssen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Selbst, wenn auch mal ein Brot misslingt. Hier findest du meine Lieblingsrezepte.

Unterstütze mich…

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich für meinen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Brotback-Bücher Empfehlungen

Neueste Beiträge

Westfälisches Doppelback-Brot
21. November 2021
Sixpack Bread
12. November 2021
Einfaches Rezept für Laugenbrötchen
6. November 2021
Laugenstangen selber machen
29. Oktober 2021
Ruchmehl-Kastenbrot mit Saaten und Kernen
19. Oktober 2021

Brotmesser im Test

Die Challenger Breadpan im Test