Brotbegriffe erklärt: Zur Übersicht »

Wie bäckt man mehrere Brote gleichzeitig?

Es macht Sinn mehr als ein Brot gleichzeitig zu backen. Du sparst Zeit, Energie und kannst Freunde und Verwandte mit Broten verwöhnen und musst nicht neidisch sein, dass du das Brot nicht selber essen darfst. Aber worauf kommt es eigentlich an, wenn man mehr als 1 Brot zu Hause bäckt und wie viele Brote kriegt man eigentlich in einen üblichen Haushaltsofen? Darauf musst du achten, wenn du nicht eins, sondern gleich mehrere Brote zu Hause in deinem Ofen backen möchtest.

Mehrere Brote im Ofen backen: Darauf kommt es an

Grundsätzlich kannst du problemlos 2 Brote nebeneinander backen in deinem Ofen. Allerdings gibt es ein paar Feinheiten, die du beachten solltest.

  • Du musst evtl. 5-10 Minuten länger backen (oder 10 Minuten ausbacken lassen im ausgeschalteten Ofen)
  • Backe 10 Grad heißer zu Beginn
  • Manchmal macht es Sinn die Brote nach einer Zeit mal zu drehen, um eine gleichmäßige Kruste zu erhalten
  • Du solltest ausreichend Platz pro Brot geben, so dass sich die Teiglinge nicht berühren

Wie viele Brote kann man gleichzeitig im Haushaltsofen backen?

In einen Haushaltsofen passen in der Regel 2-4 Brote, je nachdem wie groß sie sind. 2-2.5 kg Teig sollten hineinpassen. Wichtig ist, dass der Teigling stabil und nicht flüssig ist und somit nicht breit läuft. Dann braucht jedes Brot nämlich mehr Platz und es könnte sein, dass der Platz nicht reicht.

Kann man Brote übereinander backen im Haushaltsofen?

Es geht, aber sollte man nicht tun. Es wäre nur möglich mit Umluft zu backen und Brote werden in der Regel mit Ober- und Unterhitze gebacken. Zudem braucht es einen Backstein oder Backstahl für einen schönen Ofentrieb. 2 Backsteine übereinander werden nicht richtig aufgeheizt und würden auch nicht für ein gleichmäßiges Backergebnis sorgen. 

Muss man mehr Schwaden/Bedampfen, wenn man mehr als ein Brot gleichzeitig bäckt?

Nein, weil Brote selber auch Wasser abgeben muss nicht extra viel geschwadet werden. Evtl. solltest du den Dampf ein paar Sekunden länger ablassen.

 

 

 

Unterstütze mich...

Du magst meine Rezepte oder hast bei mir etwas über das Brotbacken gelernt? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂 Als kleines Dankeschön erhältst du exklusive Rezepte & Tipps von mir als Download!

Zurück zum Lexikon »


4 Antworten
  1. Valeria

    Hallo René
    Hast du ein gutes Rezept für ein möglichst gesundes (Vollkorn) Brot das ich vorrätig und in grosser Menge machen kann?
    Ich habe nicht so oft Zeit in der Woche frisches Brot zu backen, möchte aber gerne mein eigenes Brot essen.
    liebe Grüsse

  2. Cornelius

    Wie verhält es sich mit dem Gärprozess beim Backen mehrerer Brote? Kann ich den Teigling am Stück garen und dann vor dem Rundformen in zwei Teile schneiden? Ich habe etwas Angst, dass dadurch der Teig zerstört wird. Was ist diesbezüglich ein guter Workflow oder was sollte ich noch beachten, wenn ich mehrere Brote backen will? (Bsp. an deinem Kartoffelbrot, das übrigens extrem gut ist, mit 6 Stunden Gärzeit bei einfacher Menge soll verdoppelt oder verdreifacht werden).

    1. René von brooot.de

      Das kannst du natürlich machen. Die doppelte Menge in der Stockgare, dann halbieren und aufarbeiten, bevor die geformten Teiglinge in den Gärkorb kommen. Das macht nix kaputt. In Bäckereien wird nicht für jedes Brot ein eigener Teig angesetzt.

Hier kannst du kommentieren

Maximale Anhang-Größe: 1 MB. Du darfst hochladen: image. Drop file here

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich schnell und einfach für meinen kostenlosen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!


Über mich

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Und weil mir das Backen von Brot unendlich Freude bereitet, versuche ich hier für mich und andere eine Sammlung an Brotback-Wissen und vielen Rezepten zu schaffen. Viel Spaß damit!

Unterstütze mich…

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂
Als kleines Dankeschön erhältst du exklusive Rezepte & Tipps von mir als Download!

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich für meinen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Brotback-Töpfe im Test

Neueste Beiträge

Brot aus Pizza-Teig
29. Februar 2024
Warum beim Brotbacken in Gramm und nicht Milliliter gemessen wird
28. Februar 2024
No Knead Toastbrot
23. Februar 2024
Alles über die Untergare beim Brotbacken
21. Februar 2024
Vollkorn Bauernbrot
15. Februar 2024

Brotback-Bücher Empfehlungen

Brotmesser im Test

Anleitung für Sauerteig

Die Challenger Breadpan im Test