Rezepte für Dunkle Brote

Immer mehr Menschen achten beim Kauf ihrer Lebensmittel darauf, dass sie möglichst gesund sind. Wenn es um Brote geht, sollten Vollkornbrote bevorzugt werden, da sie bekanntermaßen gesünder sind als Weiß- oder Mischbrote. Doch beachte: Ein dunkles Brot muss kein Vollkornbrot sein, sondern ist oftmals nur gefärbt, beispielsweise mit Malz oder Rübensirup. Es handelt sich also in vielen Fällen um eine optische Täuschung. Dunkles Brot muss also nicht unbedingt gesünder sein, aber es ist lecker. Lies hier tolle Rezepte, die du bezüglich der Zutaten ganz nach Belieben variieren kannst. Die Qualität hängt vom Mehl ab: Je niedriger die Typzahl ist, desto weniger Mineralien sind enthalten. Verwende statt eines Weizenmehls lieber ein Vollkornmehl, das mehr Nährstoffe enthält. Nur wenn davon mindestens 90 Prozent im Brot stecken, darf es als Vollkornbrot bezeichnet werden.

Ein bodenständiges, schön saftiges, kleines Bauernbrot mit Roggenvollkorn und hellem Emmermehl.
Dieses gesunde Weizen-Roggen-Mischbrot hat durch die Beigabe von einem Teil roter Linsen und durch ein Altbrot-Quellstück eine sensationelle Frischehaltung.
Gut verträglich und einfach lecker: Helles und dunkles Emmermehl treffen in einem Kastenbrot mit dunklem Chia-Topping auf Schwarzroggen. 
Ein Mischbrot mit Schweizer Ruchmehl und deutschem Weizen und Roggen. Einfach sehr lecker und schnell gemacht. 
Ein rustikaler Laib Brot mit Alpenroggen und Dinkel. Ein hoher Anteil an Altbrot gibt dem Brot einen malzig aromatischen Charakter.
Die ganze Schönheit der Berge in einem Brot verbacken: Eine wahre Augenweide ist dieses Alpen-Roggenbrot mit gehörigem Ruchmehlanteil. 
1 2 3 4

Häufige Fragen zum Backen von dunklen Broten

Welche Mehlsorten eignen sich besonders gut für dunkle Brote?

Für dunkle Brote eignen sich Vollkornmehl, Roggenmehl, Dinkelmehl und auch Malzmehl. Diese Mehlsorten verleihen dem Brot eine kräftige Farbe und einen intensiven Geschmack.

Wie erzielt man eine kräftige Kruste bei dunklen Broten?

Eine kräftige Kruste bei dunklen Broten kann durch eine etwas höhere Backtemperatur und eine längere Backzeit erreicht werden. Außerdem kann das Besprühen des Brotes mit Wasser vor dem Backen die Kruste knusprig machen. Natürlich helfen auch Mehle mit mehr Schalenanteil oder Schrote dabei das Brot dunkler zu machen. Zugaben wie Altbrot oder Rübensirup färben dein Brot dunkel ein.

Wie lässt sich die Haltbarkeit von dunklen Broten verbessern?

Dunkle Brote haben tendenziell eine längere Haltbarkeit als helle Brote aufgrund ihres höheren Ballaststoff- und Säuregehalts (meist sind es Sauerteig-Brote). Um die Haltbarkeit weiter zu verbessern, sollte das Brot nach dem Abkühlen richtig gelagert werden. Der Einsatz von Kochstücken im Teig verlängert die Haltbarkeit (sowohl bei hellen, als auch bei dunklen Broten)

Wie sollten dunkle Brote gebacken werden?

In der Regel werden dunkle Brote bei einer höheren Temperatur gebacken oder aber sie werden erst durch die höhere Temperatur dunkler. Das betrifft vor allem die Brote mit dunkler Kruste. Brote, die auch in der Krume dunkel sein sollen, profitieren nicht per se von einer längeren oder heißeren Backphase. Hier kommt es dann am Ende eher auf die Zutaten an. 

Unterstütze mich...

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂 Als kleines Dankeschön erhältst du exklusive Rezepte & Tipps von mir als Download!

Über mich

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Und weil mir das Backen von Brot unendlich Freude bereitet, versuche ich hier für mich und andere eine Sammlung an Brotback-Wissen und vielen Rezepten zu schaffen. Viel Spaß damit!

Unterstütze mich…

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂
Als kleines Dankeschön erhältst du exklusive Rezepte & Tipps von mir als Download!

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich für meinen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Brotback-Töpfe im Test

Neueste Beiträge

Brot aus Pizza-Teig
29. Februar 2024
Warum beim Brotbacken in Gramm und nicht Milliliter gemessen wird
28. Februar 2024
No Knead Toastbrot
23. Februar 2024
Alles über die Untergare beim Brotbacken
21. Februar 2024
Vollkorn Bauernbrot
15. Februar 2024

Brotback-Bücher Empfehlungen

Brotmesser im Test

Anleitung für Sauerteig

Die Challenger Breadpan im Test