Rezepte für Weizen-Roggen Mischbrote

Wenn du Roggenmischbrote backen möchtest, bestehen diese zu mehr als 50 Prozent aus Roggenmehl. Mit zunehmendem Roggenanteil sorgst du dafür, dass sie einen kräftigeren Geschmack haben und länger frisch bleiben. Auch die Farbe des Roggens ist dunkler. Des Weiteren besitzt das Roggenmehl einen höheren Gehalt an Mineralstoffen als Weizenmehl, dafür aber weniger Eiweiß. Verwendest du für deinen Teig mehr Weizenmehl, schmecken die Brote milder und werden lockerer. Es lässt sich leichter zum Backen verwenden als Roggenmehl. Lies hier, mit welchen Rezepten du perfekte Brote backen kannst.

Ein Brot in 5 Minuten vorbereiten geht nicht? Bei diesem leckeren No Knead Roggenmischbrot geht das sehr gut. Auf Wunsch mit Sauerteig oder nur mit Hefe. 
Gesundes Brot muss nicht langweilig und trocken sein. Durch 75% Vollkorn-Anteil, Reife über Nacht und einen Schlangen-Schnitt wird dieses Mischbrot nicht nur optisch zum Highlight. 
Eine Rückbesinnung auf Traditionelles bringt nicht selten Tolles zu Tage: So wie dieses klassische Roggenmischbrot mit 70% Roggen und 30% Weizen. Einfach ein richtig gutes Sauerteig-Brot. Nachbacken dringend empfohlen!
Ein besonders rustikaler Laib Brot mit Dinkelflocken, Landbier und Weizensauerteig. Mit dicker krosser Kruste und einer dunklen saftigen Krume. 
Der wahre Liebling meiner Kinder ist dieses Nuss-Mandelbrot. Sehr geschmackvoll, lange Haltbarkeit und vor allem gesund!
Inspiriert vom Allgäuer Zwillingsbrot habe ich dieses Büble-Bier Brot erdacht und gebacken. Mit wunderbarem Aroma und schön weicher Krume.
Weizenkeimlinge / Eclats mit ihrem unvergleichlichen Aroma in einem wunderschönen Brot aus verschiedenen Weizensorten.
Ein weiches Weizenbrot mit feiner Krume aus einem rustikalen Holzbackrahmen. Mit natürlich rauchigem Aroma von naturbelassenem Buchenholz. 
Eines unserer Lieblingsbrote in der Familie ist dieses Vollkorn-Zucchini-Kastenbrot. Sensationelle Haltbarkeit trifft auf tollen Geschmack und knackige Saaten.
Ein Zwiebelbrot wie man es sich wünscht: Herzhaft aromatisch, kross und mit einer lockeren saftigen Krume. So lecker, dass es nicht mal einen Belag braucht.
1 2

„Der Bäcker“

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Zu viel Respekt habe ich vor diesem Berufsstand und davor welche Anforderungen Mitglieder dieser Zunft täglich stemmen müssen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Selbst, wenn auch mal ein Brot misslingt. Hier findest du meine Lieblingsrezepte.

Neueste Beiträge

Pane di Segale Manitoba – Italienisches Mischbrot
21. Januar 2021
Italienisches No-Knead Weißbrot – in 5 Minuten ohne Kneten
16. Januar 2021
Kerniges Kraftbrot aus dem Kasten
13. Januar 2021
Italienisches Sauerteigbrot mit Tipo 2
9. Januar 2021
5 Minuten No-Knead-Dinkelmischbrot
6. Januar 2021

Brotmesser im Test

Die Challenger Breadpan im Test