Leckere Altbrotverwertung

Tiroler Kaspressknödel aus altem Brot

Kaspressknödel, wie man sie auf echten Tiroler Berghütten bekommt, kann man ganz einfach zu Hause selber machen. Altes Brot wird zu etwas leckerem. Mit Bergkäse verfeinert sind diese Knödel in der Suppe oder mit Salat ein echtes Highlight.

Kaspressknödel habe ich das erste mal auf einer Hütte in den Tiroler Alpen gegessen. Nach oder zwischen dem Wandern gibt es für mich keine bessere Jausen-Mahlzeit. Ich liebe Rezepte, mit denen altes Brot verwertet werden kann. Teile eines Brotes wegzuwerfen zerbricht mir fast schon das Herz. Und weil die Zubereitung dieser leckeren Knödel so schnell geht, kommen sie bei mir auch häufig auf den Esstisch.

Dieses Rezept hier ist für 2 bis 3 Personen ausreichend.

Ergebnis

ca. 20 Knödel

Zubereitungszeit

🕒

Region

Österreich, Tirol

Frischehaltung

Sollte schnell gegessen werden

Rezept drucken

Zutaten

  • Rezept für 2-3 Personen
  • 250g Altes Brot (weißes oder dunkles Brot; ohne Saaten oder Kerne)
  • 200ml Milch
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier
  • 100g Bergkäse
  • Salz
  • Majoran
  • Pfeffer
  • 1 Hand voll Petersilie
  • Etwas Butter
  • Etwas Zucker
  • Etwas Öl

Zubereitung

  1. 250g altes Brot in ca. 1cm große Würfel
  2. 1 Zwiebel fein schneiden
  3. 100g Bergkäse reiben
  4. Zwiebeln in Butter mit etwas Zucker 3min dünsten
  5. Zwiebeln mit 200ml Milch aufgießen, bis die Milch warm ist
  6. Brotwürfel mit der Zwiebel-Milch übergießen und gut vermischen
  7. 10min ziehen lassen
  8. 1 Hand voll Petersilie hacken und dazugeben
  9. 100g Bergkäse dazugeben
  10. 2 Eier dazugeben
  11. Alles gut vermischen
  12. ca. 7cm größe Knödeltaler formen
  13. Knödel mit etwas Öl goldbraun in der Pfanne anrösten
  14. Anrichten mit Gemüse- oder Geflügelsuppe oder mit Salat

Wie gefällt dir dieses Rezept?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Artikel zuletzt aktualisiert am 14. August 2020 von
* Ich empfehle unter anderem Produkte bei Amazon, die ich selber als Utensilien für das Backen meiner Brote verwende. Wenn du über meine Links etwas kaufst, erhalte ich dort eine kleine Provision. Das unterstützt mich dabei, meinen Brot-Blog weiterführen zu können. Wenn du das nicht möchtest, kannst du die Produkte natürlich auch direkt über Amazon suchen, ohne auf meine Links zu klicken. Oder noch besser: Du kaufst im stationären Handel. Das würde mich genauso freuen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Hier kannst du kommentieren

„Der Bäcker“

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Zu viel Respekt habe ich vor diesem Berufsstand und davor welche Anforderungen Mitglieder dieser Zunft täglich stemmen müssen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Selbst, wenn auch mal ein Brot misslingt. Hier findest du meine Lieblingsrezepte.

Neueste Beiträge

Schweizer Ruchbrot mit Sauerteig
25. Oktober 2020
Grundrezept Dinkelbrot
18. Oktober 2020
Knuspriges Emmerflocken-Brot
16. Oktober 2020
Saatiges Wurzelbrot mit Weizen und Roggen
12. Oktober 2020
Grundrezept Weißbrot
9. Oktober 2020

Die Challenger Breadpan im Test