Rezept von www.brooot.de

Hefefreies und glutenfreies Brot mit Kernen und Saaten

Gesundes & leckeres (glutenfreies) Kerne-Kraftbrot

Wer hat gesagt, dass ein leckeres Brot hauptsächlich aus Mehl und Hefe oder anderen Triebmitteln bestehen muss? Dieses Kraftpaket beweist das Gegenteil: Jede Menge Kerne, Samen, Karotten und Apfel machen lange satt, glücklich und gesund. Wenn das nicht mal eine Abwechslung vom Brotalltag ist…

Stell dir vor, du darfst kein Mehl mehr zu dir nehmen. Das Dilemma eines Freundes hat mich zu der Idee gebracht hier auch mal ein (fast) glutenfreies Brot zu backen. Fast glutenfrei, weil du das unten stehende Rezept so anpassen kannst, dass es ganz glutenfrei ist, es aber nicht musst, weil du es auch mit einem gesunden Vollkornmehl kombiniert backen kannst, wenn du gar keine Glutenunverträglichkeit hast.

Für die verwendeten Kerne, Saaten, Samen und Co. habe ich einfach verbacken was ich so daheim stehen hatte. So kannst du es auch handhaben. Du musst hier gar nix...schon gar nicht die im Rezept angegebenen Zutaten 1:1 kopieren. Hast du keine Hanfsamen (ich liebe diese krachenden kleinen Dinger), nimmst du halt was anderes. Wenn du lieber Chia magst, lässt du vielleicht den Sesam weg. Mach einfach wie du willst, bleib am Ende nur bei der Gesamtmenge von 300g Saaten und Kerne.

Für den Mehlanteil nehme ich 200g Nackthafer-Vollkornmehl. Für die glutenfreie Version kannst du Mandelmehl nehmen. Du siehst...das Rezept ist sehr unkompliziert und verzeiht Abweichungen ohne Probleme. Am Ende wird es immer lecker sein. Apropos Anpassung: Wenn du keine Äpfel magst oder verträgst, dann kannst du z.B. auch Kartoffel gestampft nehmen. Oder du lässt es einfach ganz weg.

Wenn du keine Hefe verträgst bist du hier übrigens genau richtig: Das Brot beinhaltet keinerlei Triebmittel. Keine Hefe, keinen Sauerteig, kein Backpulver.

Ergebnis

ca. 1000g Brot

Zubereitungszeit

🕒

Region

Überall

Frischehaltung

Hält lange frisch

Rezept drucken

Zutaten

  • 100g Sonnenblumenkerne
  • 15g Kürbiskerne
  • 50g Mandeln gehackt
  • 40g Walnüsse gehackt
  • 10g Sesam
  • 30g Dinkelflocken (weglassen wenn glutenfrei)
  • 25g Hanfsamen ungeschält
  • 30g Geschrotete Leinsamen
  • 200g Wasser
  • 200g Mandelmehl (wenn glutenfrei) oder irgendein Vollkornmehl (ich: Nackthafer-Vollkornmehl)
  • 5g Flohsamenschalten + 95g Wasser
  • 1 Ur-Karotte
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 geriebener Apfel (125g)
  • 10g Zuckerrübensirup
  • 10g bis 12g Salz, je nach Geschmack
  • Bei Bedarf fürs Topping: Weizenkeimlinge oder weitere Saaten

Zubereitung

Backtag

Quellstück 1
100g Sonnenblumenkerne
10g Sesam
15g Kürbiskerne
40g Walnüsse gehackt
30g Dinkelflocken (weglassen wenn glutenfrei)
25g Hanfsamen ungeschält
30g Leinsamen geschrotet
50g Mandeln gehackt
200g Wasser
Anrösten in einer Pfanne und dann 2-4 Stunden mit angegebenem Wasser vermischt quellen lassen 

Quellstück 2
5g Flohsamenschalen
95g Wasser
Verrühren und quellen lassen, ca. 30 Minuten vor der Zubereitung des Hauptteiges

Hauptteig
Quellstücke 1 und 2
200g
Mandelmehl (wenn glutenfrei) oder
Nackthafervollkornmehl
1 Ur-Karotte gewürfelt und mit 1 El Rapsöl kurz angedünstet
1 geriebener Apfel (125g)
10g Zuckerrübensirup
12g Salz
Alle Zutaten ca. 10 Minuten auf kleiner Stufe verkneten.

  • Fertigen Teig in eine kleine eingefettete (am besten Silikon-)Kastenform geben, andrücken und Oberfläche glattstreichen
  • Oberfläche etwas befeuchten und dann Weizenkeimlinge oder andere Saaten darauf verteilen und leicht andrücken
  • Teig abgedeckt 45min ruhen lassen, dabei den Ofen auf 200° vorheizen
  • Kastenform in den Ofen stellen und diesen direkt auf 180° herunterschalten
  • 50 Minuten backen
  • Auskühlen lassen auf einem Rost
  • Fertig!

Topping mit Leinsamen

Kerne anrösten in einer Pfanne

Urkarotte und geriebener Apfel

Karotten in einer Pfanne mit Rapsöl gedünstet

Zutaten vor dem Kneten

Gekneteter Teig in der Silikon-Backform

Teig mit Weizenkeimling-Topping

Fertiges Brot

Und der Anschnitt

Wie gefällt dir dieses Rezept?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Unterstütze mich...

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach?
Ich würde mich über eine "Kaffee"-Spende freuen! :)

Unterstütze mich...

Dir gefällt mein Rezept oder du hast es sogar schon gebacken und es hat dir geschmeckt?
Einfach QR Code scannen oder auf ko-fi.com/brooot gehen. Ich würde mich über eine kleine "Kaffee"-Spende freuen! :)



Autor:
René Dasbeck

Bei Fragen melde dich gerne unter:
info@brooot.de
Zu finden auf Instagram unter:
instagram.com/brooot.de

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich schnell und einfach für meinen kostenlosen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Verwendete Brotback-Helferlein

Die folgenden Utensilien habe ich bei diesem Rezept verwendet. Hier findest du alle Utensilien, die ich für's Brot-Backen verwende:

Artikel zuletzt aktualisiert am 30. Juli 2022 von
* Ich empfehle unter anderem Produkte bei Amazon, die ich selber als Utensilien für das Backen meiner Brote verwende. Wenn du über meine Links etwas kaufst, erhalte ich dort eine kleine Provision. Das unterstützt mich dabei, meinen Brot-Blog weiterführen zu können. Wenn du das nicht möchtest, kannst du die Produkte natürlich auch direkt über Amazon suchen, ohne auf meine Links zu klicken. Oder noch besser: Du kaufst im stationären Handel. Das würde mich genauso freuen. Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen.

Hier kannst du kommentieren

„Der Bäcker“

Mein Name ist René und eigentlich würde ich mich niemals selbst als Bäcker bezeichnen. Zu viel Respekt habe ich vor diesem Berufsstand und davor welche Anforderungen Mitglieder dieser Zunft täglich stemmen müssen. Aber für meine Familie bin ich „der Bäcker“. Selbst, wenn auch mal ein Brot misslingt. Hier findest du meine Lieblingsrezepte.

Unterstütze mich…

Du magst meine Rezepte und bäckst sie sogar nach? Ich würde mich über eine „Kaffee“-Spende freuen! 🙂

Rezepte-Newsletter

Hier kannst du dich für meinen Rezepte-Newsletter eintragen. Verpasse nie wieder ein Rezept!

Brotback-Töpfe im Test

Neueste Beiträge

Fendu Mischbrot-Ecken
30. September 2022
Energie und Geld sparen beim Brotbacken
24. September 2022
Hefe Bauernbrot
24. September 2022
Das Herbstbrot – 4 Varianten mit Hefe oder Sauerteig
18. September 2022
Alles über die Übernachtgare beim Brotbacken
9. September 2022

Brotback-Bücher Empfehlungen

Brotmesser im Test

Follow me

Anleitung für Sauerteig

Die Challenger Breadpan im Test